:: IBS :: Interessante Bücher Selektieren :: Empfang | Kontakt | Impressum :: Finde nur [ englische | deutsche | französische ] :: Alle Sprachen :: Alle Autoren :: Alle Titel :: Alle Kategorien :: Kategorien [ Aktuelle Kontraversen | Wirtschaft | Roman | Hardware | Geschichte | Internet | Liberty | mathem. Zeitvertreib | Mathematik | Philosophie | Psychologie | Politische Philosophie | Politik | Wissenschaft | Softwareentwicklung ]

Type first few letters of name: Autor Titel


Philosophie des Traums

Christoph Türcke (Autor)

Dieses Buch bei Amazon.de kaufen oder versuchen Sie Amazon.com in den U.S.A., Amazon.co.uk in England, Amazon.ca in Canada, Amazon.fr in Frankreich, Amazon.it in Italien, Amazon.es in Spanien. ASIN=3406576370, Category: Philosophy, Language: D, cover: HC, pages: 252, year: 2009.

Im ersten Teil ein wenig Freud-lastig. Die Taschenbuchausgabe ist als Neubuch lieferbar (Stand Mai-2016).

Persönliche Lesenotizen — grösstenteils eigene Formulierungen:
p9: Wortsinn archetype/typos Schlaftätigkeit
p10o: mit Verschiebung/Verdichtung/Triebtätigkeit beginnt Kultur
p13m: Film = Traum: schroffe Szenenwechsel, in den Bann gezogen + Wegdriften = Wachtraumerleben (Kracauer Sigfried)
p24u: Schlaf = Zustand der Resignation <— wenn Nerven dauerhaft Interessantem ausgesetzt
p25o: im Schlaf keine nervliche Verarbeitungskraft
p25m: Zustand der Ruhe ist nicht Ziel alles Sehnens & Wünschens; Entspannung ist defizitär, weil keine Befriedigung durch erfolgreiche Reizverarbeitung Leben ist Spannung. Schlaf ist ohne Genuss — kein Glück; es bedarf der Unvollkommenheit
p26o: Traum kommt bei Schlafabbruchsdrohung (S. Freud)
p27u: Trägheit, Wiederholung, Gedächtnis gehören zusammen
p28m: Ersatz von Getanem durch Vorstellung
p28u: wiederholen
p29u: Einbildung muss mühselig gelernt werden; Hallizunation, ursprünglich Schutzmassnahmen, sind Ursprung alles Denkens.
p30u: Sie eröffnen inneren Schutzraum gegenueber dem Ausgeliefertsein der Aussenwelt.
p31o: Einbilddung verschiebt äussere Reize nach innen — man träumt, um etwas loszuwerden.
p40u: Das Wesen einer sinnlichen Erscheinung ist das nur denkend zu erfassende Verborgene darin.

Einwurf vom 08-Aug-2016: